Stiftungen in der Kinderstadt

In der Kinderstadt gibt es bisher die „Medienstiftung“, die „Kunststiftung“ und die „Kulturstiftung“. Leider werden Stiftungen in der Kinderstadt noch nicht so gut angenommen. Deshalb finden wir es wichtig, dass wir über die Stiftungen heute einmal berichten. Denn Stiftungen sind eine gute Sache. Wahrscheinlich wissen die meisten noch nicht so viel darüber. Eine Stiftung verwaltet Geldreserven von verschiedenen Einrichtungen zur Förderung bestimmter Bereiche.

BürgerInnen, die über mehrere Jahre ein größeres Vermögen angesammelt haben und die Kinderstadt unterstützen wollen, haben die Möglichkeit, eine solche Stiftung einzurichten.

 

Liam und Alex (beide 11) haben heute ein Shop-Gasthaus als freies Gewerbe eingerichtet und in kurzer Zeit 50 Holi-Cent verdient. Zusammen mit ihrem Geld aus dem letzten Jahr (355 Holi-Cent) haben sie nun eine Stiftung zur Förderung von Sport-Events gegründet, die „LA-Stiftung“. Das erste große Sport-Event wird spätestens morgen durchgeführt werden, damit die Stifter auch dabei sein können. Die Stifter möchten bei diesem Event persönlich genannt werden. Das Vermögen der Stiftung wird vom Rathaus verwaltet.

>>zurück