Regelmäßiges Jonglieren fördert die geistige Aktivität, Konzentration und Entspannung und verhilft in jedem Alter zu mehr Beweglichkeit und Ausdauer. Beim Jonglieren werden Muskeln und Bewegungsapparat gleichmäßig beansprucht. Jonglieren aktiviert beide Gehirnhälften, schult die sensorischen Fähigkeiten, das komplexe Denken und die Konzentration werden gefördert. Jonglieren ist viel einfacher als Viele glauben! Erste Jongliererfolge lassen sich innerhalb kürzester Zeit erlernen. In diesem Workshop kann jeder mitmachen, völlig unabhängig von den individuellen Vorkenntnissen.  Im Vordergrund stehen die Aspekte Aktivierung und Bewegung und der gesundheitliche Aspekt des Jonglierens. Zur Integration des Jonglierens im Alltag erhalten die TeilnehmerInnen Übungstipps für Zuhause.