Personen, die erlebnispädagogisch mit Gruppen arbeiten, benötigen ein reichhaltiges Repertoire an Methoden und Aktivitäten, die sich für unterschiedliche Gruppen, Situationen und Rahmenbedingungen eignen. Aufbauend auf die eigene Praxis gibt dieses Seminar Gelegenheit, die eigenen Fertigkeiten zu reflektieren und zu erweitern. Im Seminar werden verschiedene Übungen erarbeitet, in der Praxis beobachtet und anschließend in der Reflexion mit dem eigenen Verhalten abgeglichen. Dieser Zugang ermöglicht eine differenzierte Betrachtung und darauf aufbauend eine Erweiterung der eigenen Fähigkeiten in der Moderation und der Arbeit mit Gruppen an jeweilige Gegebenheiten. Ein wesentlicher Bestandteil sind dabei das Wahrnehmen und Verarbeiten von Gruppendynamiken sowie die Präsenz vor der Gruppe.